Jambus


Jambus
Jạm|bus 〈m.; -, Jạm|ben; MetrikVersfuß aus einer unbetonten u. einer betonten Silbe; oV Jambe [<grch. iambos, eigtl. „Geschoss“; zu iaptein „schleudern“]

* * *

Jạm|bus, der; -, Jamben, (seltener:) Jambe, die; -, -n [lat. iambus < griech. i̓ambos] (Verslehre):
Versfuß aus einer kurzen (unbetonten) u. einer folgenden langen (betonten) Silbe:
ein Drama in Jamben.

* * *

Jạmbus
 
[griechisch] der, -/...ben, Iạmbus, griechisch Ịambos, antiker Versfuß der Form ∪—; als metrische Einheit gilt in der griechischen Dichtung das Metrum ∪—∪—. Außer der an dritter Stelle stehenden Kürze kann jeder Teil jeweils durch Doppelkürzen ersetzt werden. Bei zwei-, drei- und mehrmaliger Wiederholung entstehen jambische Dimeter, Trimeter usw. (Senar). Nachbildungen antiker jambischer Versmaße in der neueren deutschen Dichtung sind Alexandriner und Blankvers.

* * *

Jạm|bus, der; -, Jamben, (seltener:) Jambe, die; -, -n [lat. iambus < griech. íambos]: Versfuß aus einer kurzen (unbetonten) u. einer folgenden langen (betonten) Silbe: ein Drama in Jamben.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jambus — (v. gr., Jambos, spr. J ambus), 1) eigentlich das an den Demeterfesten übliche Necken u. Spotten; 2) (Metr.), zweisylbiger Versfuß, aus einer kurzen u. einer langen Sylbe bestehend (◡ –). Aus jambischen Füßen gleichartig zusammengesetzte, Verse… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jambus — Sm (ein Versfuß, bei dem eine lange Silbe auf eine kurze folgt) per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. iambus, dieses aus gr. íambos, unklarer Herkunft. Adjektiv: jambisch.    Ebenso nndl. jambe, ne. iamb(us), iambic, nfrz.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Jambus — Als Jambus (altgriech. ἴαμβος ïambos; Plural: Jamben) bezeichnet man einen Versfuß, in dem auf eine „leichte“ eine „schwere“ Silbe folgt. In der akzentuierenden Metrik, die nach Silbenbetonung unterscheidet, heißt das, dass auf eine unbetonte… …   Deutsch Wikipedia

  • Jambus — Jạm|bus 〈m.; Gen.: , Pl.: Jạm|ben; Metrik〉 Versfuß aus einer unbetonten u. einer folgenden betonten Silbe; oV [Etym.: <grch. jambos, eigtl. »Geschoss«; zu iaptein »schleudern«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Jambus — Jam|bus der; , ...ben <über lat. iambus aus gleichbed. gr. íambos> Versfuß aus einer kurzen (unbetonten) u. einer langen (betonten) Silbe (∪ ) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Jambus — Jạm|bus vgl. Jambe …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Jambus (Begriffsklärung) — Unter einem Jambus (altgriech. ἴαμβος, ïambos; Plural: Jamben) versteht man den jambischen Versfuß sowohl in quantitierender als auch in akzentuierender Metrik; siehe Jambus das jambische Versmaß, einen jambischen Vers oder ein jambisches Gedicht …   Deutsch Wikipedia

  • Hinkender Jambus — Hinkender Jambus, s. Skazon …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hinkender Jambus — Hinkender Jambus, s.v.w. Choliambus …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jambischer Vers (Antike) — Das jambische Versmaß der vor allem in der Antike verwendeten quantitierenden Metrik unterscheidet nach langen und kurzen Silben und enthält als wesentlichen, jedoch nicht als einzigen Versfuß, den Jambus. Der am häufigsten vorkommende weitere… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.